Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

interra Microtunnelbau GmbH
Am Sportplatz 10
08451 Crimmitschau

Telefon:+49 3762 95150
Telefax:+49 3762 95155
Mobil:+49 171 2279400
info@interra-microtunnelbau.de
interra Microtunnelbau GmbH

Vortriebsrohre

Steinzeug-Vortriebsrohre

Steinzeug-Vortriebsrohre CreaDig sind innen- und außen glasierte Vortriebsrohre mit sehr guten Produkteigenschaften:

  • Korrosionssicherheit bis ph-Wert 0–14
  • Hochdruckspülfestigkeit bis 340 bar
  • Abriebsfestigkeit
  • Frostbeständigkeit
  • Umweltverträglichkeit
  • Langlebigkeit

Die Wandstärke und die damit verbundenen Druckübertragungsflächen in Verbindung mit einer Längsdruckfestigkeit von 100 N/mm² ergeben hohe zulässige Vortriebskräfte. Die Kupplungssysteme bestehen aus V4A-Edelstahl und Dichtungselementen aus Kautschukelastometer.

» Zur Website von Steinzeug-Keramo

GFK-Vortriebsrohre

Die Herstellung von GFK-Vortriebsrohren für den Mikrotunnelbau erfolgt durch die Firma HOBAS. Das HOBAS-Vortriebsrohr besteht aus einem duroplastischen Verbundwerkstoff, der dicht, dauerhaft, korrosionsbeständig und leicht ist. Neben einer hohen Druckfestigkeit von 90 MPa haben HOBAS-Vortriebsrohre eine Reihe von günstigen Eigenschaften:

  • hohe Maßgenauigkeit
  • hohe chemische Beständigkeit
  • hoher Abriebswiderstand
  • geringes Gewicht
  • kratzfeste Außenflächen
  • sehr glatte Rohraußen- und -innenflächen
  • variable Wandstärken und Presskräfte

Polycrete-Vortriebsrohre

Polycrete-Vortriebsrohre zeichnen sich durch Robustheit, Maßgenauigkeit und hohe chemische Beständigkeit aus. Eine Reihe von positiven Eigenschaften macht das Polycrete-Vortriebsrohr zu einem sehr häufig eingesetzten Rohrwerkstoff:

  • hohe Druckfestigkeit – hohe Vortriebskräfte
  • glatte, gleichmäßige und nicht saugende Oberfläche (niedrige Mantelreibung, hohe Durchlaufleistung)
  • exakte Planparallelität der Stirnflächen
  • optimale Elastizität – Verringerung des Bruchrisikos
  • sehr kleine Maßtoleranzen
  • hohe Korrosionsbeständigkeit – lange Betriebssicherheit

Die Wandstärke und die damit verbundenen Druckübertragungsflächen in Verbindung mit einer Druckfestigkeit von 90 N/mm² ergben hohe zulässige Vortriebskräfte. Die Rohrverbindung erfolgt mittels Führungsringen aus Edelstahl und Dichtprofilen.

» Zur Website von Meyer-Polycrete

Stahlbeton-Vortriebsrohre

Stahlbeton-Vortriebsrohre finden breite Anwendung im gesteuerten Rohrvortrieb. Dabei kann man zwischen dem reinen Stahlbeton-Vortriebsrohr und dem Stahlbeton-Verbundrohr unterscheiden. Das Einsatzspektrum umfasst die Verwendung als Medienrohr für Abwasser und Regenwasser bzw. als Schutzrohr für eine Reihe von Versorgungsträgern. Stahlbeton-Verbundrohre stellt man in Verbindung mit Steinzeug, GFK, Stahl und BKU-Auskleidung her.

» Zur Website von HABA-Betonwerke